Designerkleidung Lexikon

Kleider machen Leute:

Sind wir doch mal ehrlich - Kleider machen Leute! Ist es nicht besonders nett anzusehen, wenn jemand sich schick kleidet und einen guten, gepflegten Eindruck hinterlässt? Die Frage die sich einem stellt ist dabei nur, muss es immer reine Designer Kleidung sein oder geht es auch günstiger? Die Antwortet lautet: jein!

Betrachtet man Menschen, die einen preisgünstigen Anzug tragen so ist hier doch klar erkennbar, dass dieser extreme Falten wirft, keine korrekte Passform hat und man notfalls sogar die günstige Qualität aus hundert Metern Entfernung erkennt. Nimmt man nun aber ein gutes „Mittelklasse-Modell“ was in der Anschaffung etwas teurer ist, werden die Unterschiede sichtbar. Der Stoff fällt „leichter“, das Sakko sitzt besser und schon macht das komplette Erscheinungsbild wesentlich mehr her als zuvor. Hierzu kann man dann auch gern ein preiswerteres Hemd tragen, was dann nicht weiter auffällt.

Natürlich kann man auch verschiedene Qualitäten miteinander kombinieren wie z.B. eine günstigere Hose, kombiniert mit einem Designer Pullover und edlen Schuhen. Oder aber ein nicht teures T-Shirt kombiniert mit einer Designer Hose..... oder oder oder.

Topmodel

Height: 5’6”
Bust: 34
Waist: 25
Hips: 35
Eyes: Green
Hair: Brown

Tipps im Netz

Für Sie herausgesucht

Kaffee

Empfehlung der Redaktion: Die Stoffe- Seite von Stoffe Armbrüster.Faxsoftware